Anwendungen der Tierkommunikation

Vermisste Tiere

Die wohl schwierigste Anwendung der Tierkommunikation sind vermisste Tiere aufzuspüren oder nach Hause zu bringen. Hier will ich dir keine falschen Hoffnungen machen! 

Man muss sich vorstellen, dass ich ja auch „nur“ das Tier fragen kann, wie seine Umgebung aussieht, was geschehen ist, ob es gewollt oder ungewollt von zu Hause weggegangen ist, wie es ihm geht etc.

Diese Fragen bringen zwar etwas Klarheit, können aber in vielen Fällen das Tier doch nicht zurück bringen. Aus einer reinen Beschreibung der Umgebung ist es oft schwierig herauszufinden wo das ist. Wenn es gewollt weggegangen ist und keine zu klärende Ursache zugrunde liegt, sollten wir diese Entscheidung auch respektieren können - auch wenn sie sehr schwer ist!

Dennoch kann ein Gespräch sinnvoll bzw. hilfreich sein: Wenn das Tier gewollt von zu Hause weggegangen ist kann ich mit ihm die Ursache besprechen und evtl. Missverständnisse klären. Wenn es aus Angst vor etwas weggelaufen ist, kann ich es vielleicht beruhigen und ihm Mut machen, den Heimweg wieder zu suchen oder auf sich zu nehmen.

Bei Bedarf stelle ich dir gerne ein Beispiel von einem Gesprächsprotokoll eines vermissten Tieres zu!